Die Ball-Ditch – ein großes schwarzes Loch mit viel moderner Technik!

In der Ball-Ditch – im Prinzip ein großes schwarzes Loch in der Driving Range – werden die gesammelten Golf-Rangebälle in einen großen, schräg gestellten Bottich geschüttet und mittels variabel schließbarem Wasserkreislauf vorgewaschen.

Reinigen, trocknen – und ab aufs Tee

Durch eine rollierende Bürstenwalze werden die Rangebälle von Dreck und Gras gesäubert und über ein unterirdisches Rohrleitungssystem unter der Range hindurch in die einzelnen Ballautomaten geblasen. Durch den enormen Luftdruck des Kompressors werden die Bälle auch gleich noch getrocknet. So erhalten unsere Besucher dank moderner technischer Ausstattung immer frisch gereinigte Bälle auf dem Tee oder im Ballkorb.