Golfschläger-Werkstatt:
Coronazeit – Neue-Griffe-Zeit!

Die Bedeutung von Schlägergriffen fürs erfolgreiche Golfspiel wird häufig unterschätzt. Golfschlägergriffe sind Verschleißteile, die sich mit der Zeit abnutzen. Ein weiterer Anlass für einen Griffwechsel kann sein, dass der Durchmesser Ihres Griffs nicht zu Ihrer Hand passt. Große Unterschiede gibt es auch beim Material.

Woran erkennt man, dass ein Griffwechsel angebracht ist?

• Die Schläger werden glatt, die Hand rutscht beim Schlag
• Der Schlägergriff weist Dellen oder Abrieb auf
• Der Schlägergriff ist hart
• Am Schaft ist der Schlägergriff eingerissen
• Bei Nässe kann man den Schläger nicht mehr richtig greifen, die Hand rutscht ab
• Bei Schmerzen in der Hand sind die Griffe eventuell zu dünn oder haben ein zu hartes Material.

In der professionell ausgestatteten Golfschläger-Werkstatt auf der Anlage der GolfKultur Stuttgart zieht Ihnen ein Profi gerne neue Griffe auf.

Nutzen Sie diesen Service aus der GolfKultur-Werkstatt, denn: Neue Schlägergriffe, besserer Score! Wenn nicht jetzt, während die Schläger corona-bedingt eine Ruhepause haben, wann dann?

Marken-Griffe ständig vorrätig

Ständig vorrätig haben wir für Sie Eisen-, Hölzer- und Puttergriffe von Lamkin, Winn Dri-Tac, Golf Pride, Super Stroke sowie Iomic.  Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl der für Sie geeigneten Griffe. Unsere Montagepauschale beträgt 6 EUR pro Griff, dazu kommt der Preis der von Ihnen gewählten Griffe.

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!